Kontakt
AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main

(069) 95 33 - 22 28

(069) 95 33 - 27 33

sprechstunde.frauenklinik.fdk@agaplesion.de

Ihre Ansprechpartner
 Prof. Dr. med. Marc Thill

Prof. Dr. med. Marc Thill

Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie

Dr. med. Katharina Kelling

Dr. med. Katharina Kelling

Leitende Oberärztin

 Najib Ben Taher

Najib Ben Taher

Pflegefachleitung

Exzellente und individualisierte Medizin mit Herz

Unsere Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie ist Anlaufstelle für alle Patientinnen mit gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust sowie der Genitalorgane. Das breitgefächerte Leistungsangebot unserer Klinik beinhaltet alle Teilbereiche der konservativen und operativen Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie sowie verschiedene alternative Behandlungsansätze (Naturheilkunde, Sport und Tanztherapie).

Onkologische Erkrankungen im Fokus

Der Schwerpunkt der Klinik liegt im Bereich der Gynäkologischen Onkologie und in der Behandlung von Brusterkrankungen. Wir verfügen über drei von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Kompetenzzentren: das Dysplasiezentrum › , das Gynäkologische Krebszentrum › sowie das interdisziplinäre Brustzentrum › , das im Rhein-Main-Gebiet das größte seiner Art ist. Zur Klinik gehören außerdem ein Zentrum für minimalinvasive Chirurgie (MIC-Zentrum) sowie ein zertifiziertes Endometriose-Zentrum › . Sie stellen die Schwerpunkte in der Therapie gutartiger Erkrankungen dar. In allen Bereichen arbeiten wir eng mit den Kollegen der Nachbardisziplinen zusammen. Im Bedarfsfall bieten wir Ihnen zusätzlich eine psychoonkologische Betreuung › an.

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung

Des Weiteren können wir onkologische Patientinnen auch im Rahmen der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) › behandeln. Die ASV ist ein Angebot für Patient:innen mit bestimmten seltenen oder sehr komplexen Krankheiten mit dem Ziel, deren Versorgung zu verbessern. Das Angebot wird von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen. In der ASV arbeiten Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen in einem Team zusammen, um gemeinsam und koordiniert die medizinische Versorgung zu übernehmen.

Innovative und individuelle Therapiekonzepte

Unser Anspruch ist es, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse für unsere Patientinnen nutzbar zu machen und ihnen innovative Medikamente und Therapiekonzepte zu einem sehr frühen Zeitpunkt anzubieten. Wir arbeiten mit modernsten diagnostischen Verfahren und entwickeln für jede Patientin innovative, individuelle und leitlinienkonforme Therapiekonzepte. Darüber hinaus verfügen wir über eine eigene Studienzentrale › und beteiligen uns an zahlreichen klinischen Studien, um die Forschung aktiv voranzutreiben und noch wirksamere Behandlungsmöglichkeiten zu entwickeln. In diesem Rahmen können wir unseren Patientinnen die neuesten Medikamente und Therapiekonzepte schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt anbieten. Außerdem bieten wir ausgewählte Operationen mit Hilfe des roboterassistierten Operationssystems Da Vinci › an.

Ärzteteam

Dr. med. Katharina Kelling
Leitende Oberärztin
  

Lana Majeed
Oberärztin

Raissa Pajunk
Oberärztin
 
 

Stefan Kuhfus
Oberarzt
 

Dr. med. Julia Pfeiffer
Funktionsoberärztin
 

Dr. med. Tina Schnitzbauer
Oberärztin
 
 

Josefa Noelke
Fachärztin

Leistungsspektrum

 

  • alle minimal-invasiven Techniken (Schlüssellochtechniken)
  • das gesamte Spektrum der Senologie (Lehre der Brust) mit neuester umfassender Diagnostik, onkoplastischen, plastisch-rekonstruktiven Brustoperationen
  • alle Operationen bei gynäkologischen Krebserkrankungen inklusive wiederherstellender Operationen im Genitalbereich
  • eine Vielzahl von konservativen und operativen Methoden zur Behebung von Inkontinenz- und Senkungsbeschwerden (Beckenbodenzentrum)
  • alle konservativen onkologischen Therapien bei Krebserkrankungen der Brustdrüse und der gynäkologischen Organe (Chemotherapie, Antihormontherapie, Antikörpertherapie)
  • Zugriff auf modernste Therapieoptionen im Rahmen klinischer Studien durch unsere Studienzentrale
  • ein umfassendes Angebot an naturheilkundlichen Verfahren (integrative Gynäkologie) wie z. B. Akupunktur
     

Zertifikate der Deutschen Krebsgesellschaft

 
 

Weitere Zertifikate

Information

 

Um das Angebot der niedergelassenen Frauenärztinnen und -ärzten zu unterstützen und darüber hinaus auch zu ergänzen, bieten wir Informationen zu folgenden Themen an:

Privatsprechstunde

 

Sonographie der Brust (DEGUM II), operative Therapie der Brust, plastisch-ästhetische Rekonstruktionen der Brust und des äußeren Genitalbereichs, operative Therapie aller gynäkologischen Krebserkrankungen (Gynäko-Onkologie), minimal-invasive Chirurgie, konservative gynäko-onkologische Therapie.

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Marc Thill

Montag: 09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 10.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 22 28

Operative und konservative Therapien bei gynäkologischen Krebserkrankungen 

Gynäko-Onkologie, Therapie des metastasierenden Brustkrebses

Leitung: Leitende Oberärztin Dr. med. Katharina Kelling, Oberärztin Lana Majeed

Dienstag: 09.00 - 15.00 Uhr

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eine fachärztliche Überweisung, Ihre Medikamentenliste und vorhandene Vorbefunde (Arztbriefe, OP-Berichte etc.) mit.

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 25 20


 

Brust

 

Diagnostik, Abklärung sämtlicher Brusterkrankungen, Nachsorge für fortgeschrittene Erkrankungen, Beratung und medikamentöse Tumortherapie

Leitung: Oberärztin Dr. med. Fariba Khandan, Oberärztin Dr. med. Christiane Brandi, Oberärztin Dr. med. Tina Schnitzbauer

Montag - Donnerstag: 08.00 - 16.00 Uhr sowie Freitag 08.00 - 14.00 Uhr im Interdisziplinären Brustzentrum; alle Kassen und privat

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 22 64
 

Ästhetisch-rekonstruktive Brust- und Genitalchirurgie
 

Leitung: Oberärztin Viviana van Haasteren, Leitende Oberärztin Dr. med. Katharina Kelling, Chefarzt Prof. Dr. med. Marc Thill

Donnerstag u. Freitag: 08.00 - 15.00 Uhr (3. OG)

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 25 20
 
 
 
 
 
 

 

Dysplasie-Einheit
(Veränderungen am Gebärmutterhals und dem äußeren Genital)

zertifizierte Dysplasie Einheit nach Onkozert

Leitung &  Koordination:
Funktionsoberärztin Dr. med. Julia Pfeiffer,
Fachärztin Dr. med. Janina Scholl,
Assistenzärztin Dr. med. Cora Boencke
(alle verfügen über das Kolposkopiediplom der AG CPC)

Dienstag: 11.00 - 14.30 Uhr
Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 25 20
 

 

 

Endometriose

Leiterin:
Oberärztin Raissa Pajunk

Koordinatorin:
Fachärztin Josefa Nölke

Oberarzt Stefan Kuhfus

Montag: 08.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 12.30 Uhr

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin eine fachärztliche Überweisung, Ihre Medikamentenliste und vorhandene Vorbefunde (Arztbriefe, OP-Berichte etc.) mit.

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 25 20
 

Klinische Studien

Wir haben in unserem Interdisziplinären Brustzentrum › eine Studienzentrale etabliert, um die Behandlung unserer Patientinnen durch neue, sichere sowie bessere Therapiemethoden immer weiter zu optimieren. Aufgrund der Teilnahme an Klinischen Studien ist es möglich, unseren Patientinnen innovative Medikamente und Therapiekonzepte zu einem frühen Zeitpunkt anzubieten. Die Teilnahme an einer Studie wird im Rahmen des Therapiegesprächs geklärt.

Erfahren Sie mehr ›

Mediathek

Medizin und Pflege im Dialog virtuell: Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten bei Endometriose

Vor allem dank Social Media hat das Thema Endometriose endlich eine größere Reichweite bekommen. Stars wie Anna Adamyan (früher Wilken) & Lena Dunham sprechen hier offen über die Erkrankung, die jährlich über 40.000 Frauen trifft und eine der häufigsten chronischen gynäkologischen Erkrankungen ist. Oft bleibt sie jedoch unentdeckt – und wird viel zu oft unterschätzt. Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Medizin und Pflege im Dialog“ erklären Prof. Dr. med. Marc Thill, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie, und Fachärztin Josefa Nölke, Koordinatorin Endometriosezentrum, wie die Erkrankung diagnostiziert wird und welche Behandlungsmethoden bestmögliche Hilfe bieten. Mehr Infos und unsre Terminvereinbarungen findet ihr außerdem hier: www.markus-krankenhaus.de/leistungsspektrum/kompetenzzentren/endometriose-zentrum

zum Video ›

Medizin im Dialog virtuell: Wenn der Krebs in den Genen liegt - Erblicher Brust- und Eierstockkrebs

Wenn eine familiäre Häufung von Brust- und Eierstockkrebs bekannt ist, ist die Angst selbst zu erkranken bei betroffenen Frauen besonders hoch. Denn wissenschaftliche Studien deuten auf einen genetisch bedingten Zusammenhang hin. Prof. Dr. Marc Thill, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie, erläutert im Rahmen der Vortragsreihe „Medizin im Dialog virtuell“ welche Vorsorgeuntersuchungen und Gentests hier zur Risikoeinschätzung sinnvoll sind.

zum Video ›

Weitere Informationen

Flyer Gynäkologie und
Gynäkologische Onkologie

Flyer Gynäkologisches
Krebszentrum

Flyer
Brustzentrum

Flyer
Endometriose-Zentrum

Broschüre
Brustzentrum

Brustzentrum Ergebnisbericht

Flyer
Minimalinvasive Chirurgie

Flyer
Dysplasiezentrum