Kontakt
AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Radiologisches Institut

Sekretariat
Sabine Schulz

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main

Ihr Ärzteteam
Prof. Dr. med. Daniela Schulz-Ertner

Prof. Dr. med. Daniela Schulz-Ertner

Ärztliche Leiterin

MVZ Radiologisches Institut

Dr. med. Wilfried Herrmann

Dr. med. Wilfried Herrmann

Stellvertretender Ärztlicher Leiter

MVZ Radiologisches Institut

Ihr PJ im Radiologischen Institut

Unser MVZ Radiologisches Institut am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS vereinigt die Bereiche Radiotherapie/Radioonkologie, Radiologische Diagnostik/MRT und Nuklearmedizin unter einem Dach. Wir versorgen gleichermaßen die stationären Patienten der Klinik , wie auch die Patienten aus dem ambulanten Bereich. Als sogenanntes Schnittstellenfach sind wir in nahezu alle Bereiche der Klinik direkt oder indirekt eingebunden. Dies gilt insbesondere auch für die Organzentren der Klinik, in deren Fallkonferenzen sowohl die Vertreter der Radiologischen Diagnostik als auch der Radiookologie einen Teil des Kernteams darstellen.

In insgesamt 52 Röntgenbesprechungen pro Woche findet der enge Austausch mit den Klinikern der einzelnen Fachabteilungen statt. Eine wöchentliche Röntgenbesprechung ist den Falldemonstrationen für die Kolleginnen und Kollegen des jeweiligen PJ-Jahrganges vorbehalten. Dort soll gezielt der Umgang mit Röntgen-Aufnahmen und CT-/MRT-Schnittbildgebung eingeübt werden.

Während des Tertiales (Radiologie als Wahlfach) ist eine vierwöchige Rotation in die Strahlentherapie/Radioonkologie möglich.

Besondere Schwerpunkte der Klinik sind:

  • Brustdiagnostik (MG/Sonographie) einschließlich Tomosynthese und stereotaktischer Abklärung unklarer Befunde der Mamma auch im Rahmen der Interdisziplinären Zusammenarbeit im Brustzentrum
  • Computertomographie (CT) einschließlich der Notfallversorgung und CT-gestützte interventionelle Eingriffe (z.B. Lungenpunktionen, Abszessdrainagen etc.)
  • Kernspintomographie (MRT) einschließlich MR-Mammographien und MR-gestützte Interventionen z.B. an der Mamma sowie multimodale Untersuchungen der Prostata nicht nur/ aber auch in Vorbereitung zur Fusionsbiopsie in Zusammenarbeit mit den Urologen 
  • Gesamter Querschnitt der nuklearmedizinischen Diagnostik 
  • Radio-Chemotherapeutische Verfahren in Zusammenarbeit mit der Onkologie des Hauses
  • Stereotaktische Bestrahlungsverfahreneinschließlich IMRT (z.B. Prostata-CA) und Afterloading-Technik (gynäkologische Tumore)

Unser Angebot für PJ-Studierende

Wir freuen uns, dass Sie Interesse haben, eine Famulatur oder Ihr Praktisches Jahr im AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS zu absolvieren. Während Ihres Aufenthaltes bieten wir folgende Veranstaltungen an:

  • Ständige Betreuung durch Ärzte/-innen der Abteilung.
  • Unter Anleitung „erste Schritte der eigenständigen Befunderhebung“ 
  • Teilnahme an den regelmäßigen Röntgenbesprechungen / Fallkonferenzen
  • Wöchentliches Röntgen-Seminar für PJ-Studenten
  • Radiologisches Seminar 1x/Quartal
  • Vierwöchige Hospitation in der Strahlentherapie/Radioonkologie (Therapieplanung und Durchführung)

 

Zurück ›