Medizin im Dialog - virtuell

06. Juli 2021

Schonende Bestrahlung: Welche Techniken gibt es und wann kommen sie zum Einsatz?

Referentin: Prof. Dr. Daniela Schulz-Ertner, Leiterin des Radiologischen Instituts am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Ort: virtuell
Einwahllink: Hier klicken, um am Vortrag teilzunehmen ›
Beginn: 18.00 Uhr

Die Strahlentherapie ist eine der wichtigsten Therapien in der Behandlung von verschiedenen Krebserkrankungen und stellt eine Alternative zur herkömmlichen Operation dar. Bei der Therapie wird gezielt Tumorgewebe mit ionisierender Strahlung zerstört. Die Strahlentherapie wirkt im Vergleich zu anderen Krebstherapien örtlich begrenzt am Tumor und dem umliegenden Gewebe. Durch die Verwendung moderner Bestrahlungstechniken kann das umliegende Gewebe besser geschont werden und Nebenwirkungen reduziert werden.

Doch welche Techniken der schonenden Bestrahlung gibt es und wann kommen diese zum Einsatz? Dies erläutert Prof. Dr. Daniela Schulz-Ertner, Leiterin des Radiologischen Instituts am Agaplesion Markus Krankenhaus. Die Strahlentherapie im Radiologischen Institut am Agaplesion Markus Krankenhaus ist auf die Behandlung von Tumorpatienten spezialisiert und verfügt über modernste Technologien.

Im Rahmen unserer Vortragsreihe Medizin im Dialog  erklären unsere Experten in spannenden Vorträgen die unterschiedlichsten medizinischen Themen. Dabei geben wir Ihnen Einblicke in die verschiedenen Behandlungsbereiche unseres Krankenhauses. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen finden jeweils dienstags um 18.00 Uhr statt.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie finden alle Vorträge virtuell über die Plattform Microsoft Teams statt. Für die Nutzung muss keine Software installiert werden. Klicken Sie einfach auf den angegebenen Einwahllink und Sie gelangen zum Vortrag. Bitte achten Sie darauf, Ihr Mikrofon stumm zu schalten und Ihre Kamera nur zu aktivieren, wenn Sie von den anderen Teilnehmenden gesehen werden möchten. Gerne können Sie Ihre Fragen schriftlich über die Chat-Funktion stellen. Diese werden am Ende des Vortrags durch die Referenten beantwortet.