Kontakt
AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Zentrum für Rekonstruktive Mikrochirurgie und Periphere Nervenchirurgie

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main

T (069) 95 33 - 25 44

F (069) 95 33 - 47 49

mikrochirurgie@fdk.info

Ihr Ärzteteam
Prof. Dr. Dr. med. habil. Ulrich Rieger

Prof. Dr. Dr. med. habil. Ulrich Rieger

Leiter

Zentrum für Rekonstruktive Mikrochirurgie und Periphere Nervenchirurgie

Die gesamte Bandbreite der Rekonstruktiven Mikrochirurgie

Mit der Gründung des Zentrums für Rekonstruktive Mikrochirurgie und Periphere Nervenchirurgie (ZEMPEN) wurde dem operativen Schwerpunkt innerhalb der Klinik für Plastische und Ästhetische, Wiederherstellungs- und Handchirurgie › Rechnung getragen. Das Zentrum erweitert und vertieft das operative Spektrum am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS. Wir möchten dabei vor allem ein regionaler und überregionaler Ansprechpartner für die Behandlung von Patienten sein.

Unser Leistungsspektrum erstreckt sich über die Wiederherstellung von Form und Funktion der Körperoberfläche bis hin zum Erhalt von Extremitäten. Dies ist vor allem nach Tumoroperationen (Brusttumor, Hauttumore, Gehirn- und Nerventumore etc.), Operationen nach Unfällen, anderen operativen Eingriffen oder bei angeborenen Fehlbildungen von Bedeutung. Aufgrund des demographischen Wandels steigt der Anteil älterer Patienten. Ein Schwerpunkt unseres Zentrums liegt daher im Extremitätenerhalt, insbesondere im höheren Alter.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht einen fachübergreifenden, intensiven Austausch und stellt dadurch eine exzellente Behandlung für den Patienten sicher. Im Rahmen unserer Kooperationen bieten wir Ihnen kurze Wege und ein hohes Maß an medizinischer Kompetenz mit regionalen und überregionalen Partnern an.

Außerdem sind wir ein kompetenter Ansprechpartner für Zweitmeinungsbefunde. Wir bieten diesen Service innerhalb von 72 Stunden sowohl für ärztliche Kollegen aus dem ambulanten bzw. stationären Bereich als auch für Patienten und deren Angehörigen an.

Ärzteteam
Sprechstunden

Allgemeine Sprechstunde

Terminvereinbarung unter:
T (069) 95 33 - 25 44
E-Mail: termin.plastischechirurgie@fdk.info

Zweitmeinung

Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an folgende Adresse:
mikrochirurgie@fdk.info oder zweitmeinung@fdk.info

Diagnostik & Therapie
  • Allgemeinchirurgie: Defektdeckung nach Rektumkarzinom, Defektdeckung der Bauchwand (z. B. nach „Platzbauch), Kooperation bei Hernien-Operationen
  • Dermatologie: Entfernung und Defektdeckung bei primären Hauttumoren (Basaliom, Malignes Melanom, Plattenepithelkarzinom, Merkelzell-Karzinom) und sekundären Hauttumoren (Metastasen), Lymphknotenchirurgie, Defektdeckung nach Hautinfektionen (Lyell-Syndrom, Acne inversa)
  • Gefäßchirurgie: Defektdeckung schlecht durchbluteter Extremitäten bei peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten oder bei venösen Ulzera
  • Geriatrie: Dekubitalchirurgie mit Defektdeckung nach Druckgeschwüren (Hinterkopf, Schulterblatt, Ellebogen, Gesäßregion, Sitzbein, Ferse)
  • Gynäkologie: Entfernung von Mammakarzinomen und (primäre oder sekundäre) Brustrekonstruktion mit Eigengewebe vom Bauch (DIEP-Lappen), Rücken (Musculus latissimus dorsi), Bein (Transversen Musculus gracilis), Gesäß (S-GAP), Lymphknotenchirurgie mit Transplantation von Lymphknoten bei Lymphödem nach Bestrahlung, Rekonstruktion der Genitalregion nach Vulvakarzinomen
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Defektdeckung im Halsbereich nach Entfernung von Tumoren, Rekonstruktion des N. fazialis und anderer Nerven nach Tumoroperationen (z. B. Parotis-Tumor), Replantation abgetrennter Ohren
  • Herzchirurgie: Defektdeckung der Brustwand bei Sternumosteomyelitis nach Herzoperationen
  • Innere Medizin, Diabetologie: Defektdeckung bei diabetischem Fußsyndrom bzw. bei diabetischer Mikro- und Makroangiopathie, venösen Ulzera
  • Neurochirurgie: Defektdeckung im Schädelbereich und im Bereich der Wirbelsäule mit freiliegendem Knochen nach Tumoroperationen oder nach Entfernung von Blutgerinnsel, Rekonstruktion des Nervus fazialis und anderer Nerven nach Tumoroperationen (z. B. Akustikusneurinom), maligne peripherer Nervenscheidentumore (MPNST)
  • Neurologie: Muskelersatzverfahren und Rekonstruktion peripherer Nerven nach Verletzungen des peripheren und zentralen Nervensystems (Plexus brachialis, Plexus lumbosacralis, Nervus fazialis, Nervus trigeminus, Nervus auricularis magnus, Nervus medianus, Nervus radialis, Nervus ulnaris, Fingernerven, Nervus ischiadicus, Nervus femoralis, Nervus peroneus / Nervus fibularis, Nervus tibialis), Nervenbiopsien (Nervus suralis) und Ersatzverfahren bei Polyneuropathie bzw. Myopathie, Nervenkompressionssyndrome der oberen Extremität (Thoracic outlet syndrom, Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, Loge de Guyon Syndrom, Wartenberg Syndrom etc.) und der unteren Extremität (Meralgia paraesthetica, Tarsaltunnel Syndrom, Morton Neuralgie / Morton Neurom), Nervendekompression bei Migräne bzw. Spannungskopfschmerz
  • Onkologie, Strahlentherapeuten, Nuklearmediziner: Tumorbehandlung und funktionelle Behandlung (Sarkome, atypische Weichteiltumore)
  • Orthopädie: Defektdeckung von Extremitäten nach Komplikationen nach Gelenkprothesen, Muskelersatzverfahren und Nervenoperationen nach Verletzung peripherer Nerven (Peroneuslähmung z. B. nach Tumoroperationen oder nach Sportunfällen)
  • Thoraxchirurgie: Defektdeckung der Brustwand nach Lungentumoren
  • Unfallchirurgie: Defektdeckung von Extremitäten und der Wirbelsäule mit freiliegenden Knochen oder Osteosynthesematerial, Muskelersatzverfahren und Nervenoperationen nach Verletzung peripherer Nerven (z. B. nach Verkehrsunfällen oder nach Tumoroperationen), Replantation abgetrennter Extremitäten (Arme, Beine, einzelne Finger), Extremitätenerhalt
  • Urologie: Mikrovaskulärer Penoidaufbau bei Transsexualismus, Defektdeckung im Genitalbereich (z. B. nach Founier’scher Gangrän), Replantation abgetrennter Genitalien, Penis-Rekonstruktion nach Tumor

  • Weichgewebsdefekte und Störungen der Körperoberfläche

    • nach Unfällen
    • nach Tumorresektionen (Hauttumore, Weichteilsarkome, Mammkarzinom, Knochentumore)
    • nach Unfällen (Verkehrsunfälle, Arbeitsunfälle, Verbrennungen)
    • bei (arteriellen und venösen) Durchblutungsstörungen
    • bei lagerungsbedingten Druckgeschwüren (Dekubitus)
    • nach chirurgischen Eingriffen (z. B. Sternumosteomyelitis nach Bypass-Operationen)
    • nach schweren Hautinfektionen (nekrotisierende Fasziitis, Gasbrand)

  • Weichgewebsdeckung bei freiliegenden Nerven, Sehnen, Knochen – einschließlich Osteosynthesematerial
  • Rekonstruktion funktioneller Strukturen mit Nervenverletzungen, Sehnen- und Knochendefekten
  • Sekundäre Korrektur von instabilen Narben nach Verletzungen, Verbrennungen und Operationen
  • Ästhetische und funktionelle Rekonstruktion nach Unfällen, Tumoren und chirurgischen Eingriffen
  • Weichteildefekte und Knochendefekte
  • Defekte der Körperoberfläche (Haut und Unterhaut) und funktioneller Strukturen (Muskeln, Sehnen, Nerven, Knochen)
  • Diabetisches Fußsyndrom, lagerungsbedingte Druckgeschwüre
  • Acne inversa (Leiste, Achselhöhle)

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Individualisiertes und interdisziplinäres Behandlungskonzept
  • Einsatz gewebeschonender OP-Verfahren
  • Einsatz hochmoderner Operationsmikroskope und mikrochirurgischer OP-Instrumente
  • Einsatz moderner diagnostischer Verfahren: CT-Angiographie, Gefäßdoppleruntersuchungen
  • Weichgewebsdeckung mittels freier Lappenplastiken

    • ALTP-Lappenplastik
    • DIEP-Lappenplastik
    • Musculus latissimus dorsi Lappenplastik
    • Musculus gracilis Lappenplastik
    • Freie Serratus-Faszienplastik

  • Weichgewebsdeckung mittels gestielter Lappenplastiken

    • Freestyle-Perforator Lappenplastiken
    • Musculus gastrocnemius Lappenplastik
    • Arteria suralis Lappenplastik
    • S-GAP und I-GAP Lappenplastik
    • Musculus bizeps femoris Lappenplastik
    • Musculus pectoralis Lappenplastik
    • Paraskapular-Lappenplastik
    • Arteria radialis Lappenplastik

  • Verletzungen peripherer Nerven nach Unfällen, chirurgischen Eingriffen (z. B. iatrogen nach Lymphknotenbiopsien) und nach Tumoroperationen (Gesicht, Hals, Arme, Beine)

    • Bißverletzungen
    • Schnittverletzungen
    • Arbeitsunfälle
    • Frakturen
    • Luxationen

  • Fazialisparese bzw. Verletzungen des Nervus fazialis (Gesichtsnervenlähmung)

    • Angeborene Verletzungen des Nervus fazialis (z. B. Möbius-Syndrom)
    • Erworbene Verletzungen des Nervus fazialis (z. B. nach Tumoroperationen, nach Unfällen mit Schnitt- oder Bissverletzungen)

  • Verletzungen des Plexus brachialis beim Erwachsenen
  • Erworbene Verletzungen des Plexus brachialis (z. B. nach Tumoroperationen oder nach Unfällen)
  • Extraplexische Verletzungen des Plexus brachialis beim Erwachsenen (z. B. nach Tumoroperationen oder nach Unfällen)

    • Nervus musculocutaneus
    • Nervus medianus
    • Nervus ulnaris
    • Nervus radialis

  • Extraplexische Verletzungen des Plexus lumbalis beim Erwachsenen

    • Nervus ischiadicus, Nervus tibialis, Nervus fibularis/Nervus peroneus
    • Nervus femoralis

  • Nervenkompressionssyndrome der oberen und unteren Extremität

    • Karpaltunnelsyndrom
    • Loge-de-Guyon Syndrom
    • Sulcus nervus ulnaris Syndrom
    • Supinator-Syndrom
    • Wartenberg-Syndrom
    • Tarsaltunnelsyndrom
    • Meralgia paraesthetica
    • Morton-Neurom

  • Periphere Nervenerkrankungen (Neuropathien, Myopathien) und periphere Nerventumore

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Mikrochirurgische Rekonstruktion peripherer Nerven

    • Primäre und sekundäre Nervennaht (Nervenkoaptation)

      • End-zu-End Technik
      • End-zu-Seit Technik

    • Nerventransplantation
    • Periphere selektive Nerventransfer
    • Direkte Muskelneurotisation

  • Chirurgie des N. fazialis (Fazialischirurgie)

    • Primäre und sekundäre mikrochirurgische Rekonstruktionen des Nervus fazialis
    • Nerventransplantation
    • Cross-face Nerventransplantation (cross facial nerve graft)
    • Cross-face Nerventransplantation (cross facial nerve graft) in Kombination mt einem freien Muskeltransfer (Musculus gracilis)
    • Ersatzplastik nach Gillies und McLaughlin
    • Stirnlift, Midfacelift, angleichende Symmetrieeingriffe im Gesicht

  • Rekonstruktion des Nervus accessorius
  • Chirurgie des Plexus brachialis (Plexuschirurgie) beim Erwachsenen

    • Primäre und sekundäre mikrochirurgische Rekonstruktionen des Plexus brachialis und extraplexischer Nerven (Nervus medianus, Nervus ulnaris, Nervus radialis)
    • Intra-und extraplexische Neurotisationen
    • Selektive Nerventransfers
    • Nerventransplantationen
    • Freier funktioneller Muskeltransfer mit mikrovaskulärem Gewebetransfer
    • Sehnen- und Muskeltransfers, Muskelersatzoperationen

  • Chirurgie des Plexus lumbalis: Nervus peroneus (Peroneuslähmung) mit Sehnen- und Muskeltransfers (Steigbügelpastik)
  • Muskel- und Nervenbiopsien

    • minimal-invasiv
    • gewebeschonend

Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie eine zügige, unverbindliche und fachkompetente Zweitmeinung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft benötigen. Das Zweitmeinungszentrum steht sowohl ärztlichen Kollegen aus dem ambulanten bzw. stationären Bereich als auch Patienten zur Verfügung.

Unser Zweitmeinungszentrum bietet diesen Service unverbindlich und kostenlos an. Innerhalb von 72 Stunden erhalten Sie garantiert eine erste Einschätzung. Wir bitten aber um Ihr Verständnis, dass eine umfassende und valide Zweitmeinung erst nach persönlicher Untersuchung und Durchsicht  aller Befunde möglich ist.

Gerne können Sie uns in einer E-Mail die entsprechenden Unterlagen – Radiologiebefunde, Operationsberichte, Entlassungsberichte etc. – zukommen lassen oder einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an folgende Adresse:
mikrochirurgie@fdk.info oder zweitmeinung@fdk.info

Kooperationspartner

Klinik für Plastische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie

Erfahren Sie mehr ›

Endoprothesenzentrum

Erfahren Sie mehr ›

Gynäkologisches Krebszentrum

Erfahren Sie mehr ›

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Erfahren Sie mehr ›

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Erfahren Sie mehr ›

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Erfahren Sie mehr ›

Medizinisch-Geriatrische Klinik

Erfahren Sie mehr ›

Medizinische Klinik II (Nephrologie, Hochdruck- und Gefäßkrankheiten)

Erfahren Sie mehr ›

Radiologisches Institut

Erfahren Sie mehr ›

Traumazentrum


Erfahren Sie mehr ›