• Notfall - Wir sind für Sie da!
  • Akademische Lehrkrankenhaus
  • English page
  • Arabic page

Nach Brustkrebs – Eigengewebe statt Implantat?

AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS

Dienstag, 14.04.2015
Beginn 18.00 Uhr
Aula (Haus F)


Nach einer Brustkrebserkrankung haben viele Frauen den Wunsch, sich wieder weiblich und attraktiv zu fühlen. Hierzu ist die Wiederherstellung eines guten Körpergefühls wichtig. Ein Brustwiederaufbau führt bei Patientinnen zu körperlichem und psychischem Wohlbefinden und somit zu mehr Selbstbewusstsein.

Musste bei einer Patientin die Brustdrüse oder die komplette Brust entfernt werden, wünscht sie sich oft die ursprüngliche Form und Größe ihrer Brust zurück. Dafür ist nicht unbedingt ein Silikon-
implantat nötig: Mittels Eigengewebe kann die Brust bei den meisten Frauen ebenfalls wiederaufgebaut werden.

Ein Vorteil von Eigengewebe ist beispielsweise, dass die Brust so eine natürliche Form hat und sich dem Alter und Gewicht der Patientin anpasst. Auch für Patientinnen, die mit ihrem Implantat unzufrieden sind, stellt der Brustaufbau mit Eigengewebe eine Alternative dar. Weitere Vorteile des Brustaufbaus mittels Eigengewebe und für wen sich die Operation eignet, erklärt PD Dr. Dr. med. habil. Ulrich Rieger in seinem Vortrag.


Referent:
Privatdozent Dr. Dr. med. habil. Ulrich Rieger
Chefarzt
Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie

Weitere kostenlose Info-Veranstaltungen zu medizinischen Themen finden Sie hier.

Kontakt

AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN gGmbH
Unternehmenskommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main
T (069) 95 33 - 29 32/ - 29 33
F (069) 95 33 - 891 - 29 32/ - 29 33
pressethis is not part of the email@ NOSPAMfdk.info

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Esther Dürr

Esther Dürr

Mitarbeiterin Unternehmens-kommunikation

Beatrix Salzgeber

Beatrix Salzgeber

Mitarbeiterin Unternehmens-kommunikation