• Notfall - Wir sind für Sie da!
  • Akademische Lehrkrankenhaus
  • English page
  • Arabic page

Hohe Leberwerte – Grund zur Sorge?

AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS

Dienstag, 27.01.2015
Beginn 18.00 Uhr
Aula (Haus F)


Häufig bringen erst routinemäßige Check-Up-Untersuchungen hohe Leberwerte ans Licht. Denn Anzeichen dafür gibt es zunächst keine. Nur wenige Betroffene leiden an einer Gelbsucht, das heißt, Haut und Augen färben sich gelblich.

Die Leber ist das zentrale Organ des Stoffwechsels. Ein erhöhter Leberwert deutet darauf hin, dass Leberzellen absterben. Dies kann zu einer Schädigung der Leber führen.

Doch was verursacht die Leberschädigung? Es gibt zahlreiche mögliche Gründe. Ursachen können neben Alkoholkonsum auch Gallensteine, Medikamente, Übergewicht und Stoffwechsel-
erkrankungen sein. Was können Betroffene bei hohen Leberwerten tun? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Diese Fragen klärt Prof. Dr. med. Axel Dignaß in seinem Vortrag. Dabei geht er auch auf die Ernährung sowie die Behandlung von Fettleber, Leberfibrose und Leberzirrhose ein.


Referent:
Prof. Dr. med. Axel Dignaß
Chefarzt
Medizinische Klinik I (Gastroenterologie, Hepatologie, Onkologie, Infektiologie)

Weitere kostenlose Info-Veranstaltungen zu medizinischen Themen finden Sie hier.

Kontakt

AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN gGmbH
Unternehmenskommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 4
60431 Frankfurt am Main
T (069) 95 33 - 29 32/ - 29 33
F (069) 95 33 - 891 - 29 32/ - 29 33
pressethis is not part of the email@ NOSPAMfdk.info

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Esther Dürr

Esther Dürr

Mitarbeiterin Unternehmens-kommunikation

Beatrix Salzgeber

Beatrix Salzgeber

Mitarbeiterin Unternehmens-kommunikation