• Notfall - Wir sind für Sie da!
  • Akademische Lehrkrankenhaus
  • English page
  • Arabic page

Eine starke Gemeinschaft in Frankfurt - Ein Verbund, drei Standorte, ein Krankenhaus

Um Patienten eine optimale Versorgung zu bieten, arbeitet das AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS vor Ort im Verbund mit den ebenfalls in Frankfurt am Main ansässigen Einrichtungen AGAPLESION BETHANIEN KRANKENHAUS und AGAPLESION DIAKONISSEN KRANKENHAUS.

Konsolidierung der Krankenhauslandschaft

Dieser Verbund wurde 1998 vom damaligen Geschäftsführer und ehemaligen AGAPLESION-Vorstandsvorsitzenden (Juni 2002 bis März 2012) Bernd Weber unter dem Namen "Frankfurter Diakonie-Kliniken" ins Leben gerufen. Ziel war die Konsolidierung der Krankenhauslandschaft in Frankfurt am Main und der Erhalt der in christlicher Trägerschaft befindlichen Einrichtungen. Mehr als zehn Jahre nach der Gründung besteht hier ein leistungsstarker Verbund der drei Einrichtungen, der seit 2003 im Krankenhausrahmenplan als ein Krankenhaus geführt wird.

Eine optimale Vernetzung

Dadurch ergeben sich optimale Vernetzungen, zur bestmöglichen Versorgung unserer Patienten. Im Jahr 2010 erfolgte die Umfirmierung der Trägergesellschaft in AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLNIKEN gemeinnützige GmbH. Damit soll der Zugehörigkeit zum bundesweiten AGAPLESION-Konzern Ausdruck verliehen werden, zu dem die oben genannten drei Einrichtungen bereits seit 2002 gehören.


Die Gesellschafter der AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN gemeinnützige GmbH sind:

Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung ist Staatsminister a. D. Armin Clauss. Die Gesellschaft wird vertreten durch die beiden Geschäftsführer Dr. med. Dennis Göbel (Vorsitzender) und Jürgen Schäfer.